Zahnversorgung

Die Füllungstherapie ist ein wichtiger Teil der zahnärztlichen Tätigkeit und hat zum Ziel, kariöse Verletzungen (Schädigungen) oder andersartige Defekte an Einzelzähnen zu beheben. Sie wird auch konservierende oder restaurierende Therapie genannt. In unserer Praxis bieten wir unseren Patienten Gold-, Keramik und Kunststoff-Zahnfüllungen an.

Optimale Zahnerhaltung durch hochwertige Komposit-Füllungen.


Als moderne Zahnfüllungen haben sich Komposit-Kunststoffe durchgesetzt. Sie sind neben Implantaten die große zahnmedizinische Entdeckung unserer Zeit, denn sie kleben an der Zahnfläche. Deshalb muss wesentlich weniger vom Zahn entfernt werden, als z.B. beim Amalgam.
Durch Anpassung an die Zahnfarbe sind sie besonders ästhetisch und gleichzeitig äußerst belastbar. Teilweise werden die Kosten solcher Versorgung von den Patienten selbst übernommen, halten aber auch mindestens 10 Jahre. Inlays sind laborgefertigte Einlagefüllungen, die im Seitenzahnbereich zum Einsatz kommen.
Nach Entfernung der alten, schadhaften Füllung oder der Karies wird ein Abdruck des ausgebohrten Defektes genommen. Im Labor wird dann aus Keramik ein Einsatz gefertigt, der das Loch mit höchster Präzision ausfüllt und die ursprüngliche Zahnform wiederherstellt. Keramikinlays sind metallfrei und daher lichtdurchlässig.
Mit einem speziellen Verfahren werden Sie spaltfrei in den Zahn geklebt. Der ästhetische Effekt ist wegen der hohen Transparenz ausgezeichnet. Keramikinlays sind langlebig und sehr biokompatibel, Allergien,wie z.B. auf bestimmte Metalle, sind nicht bekannt.
Die Philosophie unserer Zahnarztpraxis ist nämlich, dass Zahnerhaltung besser als Zahnersatz ist.

           Wenn Sie Fragen haben, werden wir Sie gern in unseren Praxisräumen beraten.

Kontakt: Zahnarztpraxis Dr. Marlie Pirkl-Nolte - Weender Straße 54 - 37073 Göttingen - Tel. 0551/410 50 -  Fax 0551/580 12